Lichtburg, Wetter

Das Kulturzentrum Lichtburg e.V. ist seit 1992 als gemeinnütziger Kulturverein im Stadtgebiet Wetter (Ruhr) kulturell aktiv. Die Stadt am Harkortsee liegt am südlichen Rand des Ruhrgebietes im Ennepe-Ruhr-Kreis und hat 28.500 Einwohner. Im Umkreis von 20 km liegen die Städte Bochum, Dortmund und Hagen.

Ausgerichtet auf die Programmschwerpunkte Programmkino, Theater, Musik und Kleinkunst bietet der Verein als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied der LAG Soziokultur NW satzungsgemäß auch kulturelle Bildungsangebote für junge Menschen im außerschulischen Bereich.

Das Jugendmusical-Ensemble der Lichtburg produziert seit 4 Jahren Musicaleigenproduktionen mit 50 jungen Mitwirkenden und ca. 2.000 Besuchern jährlich. Das Koffertheater als Mitbegründer der Lichtburg bespielt die Lichtburg-Kleinkunstbühne seit Bestehen als Hausensemble und leistet seit drei Jahren mit dem Young Actors Club aktive Theaternachwuchsarbeit.

Seit Juli 1997 wird die ehemals städtische Musikschule Wetter in freier Trägerschaft der Lichtburg geführt. Das Angebot reicht vom Musikgarten über die musikalische Grundausbildung bis zur Ensemblearbeit und wird in Kooperation mit über 20 Partnern (insbesondere Kindertagesstätten und Schulen) durchgeführt. Einen Schwerpunkt setzt die  Musikschule mit drei Chorangeboten für Kids, Teens und junge Erwachsene und sorgt so seit Jahren für stetigen Nachwuchs. Die größte Auszeichnung der Musikschule bisher war der Gewinn des bundesweiten Wettbewerbs "Grand Prix der Chöre" im ZDF mit dem Jugendchor HeartChoir im Jahr 2008.

Als weitere Erfolge hervorzuheben sind der Kinoprogrammpreis 2009 der Filmstiftung NRW und die Prämierung des selbst produzierten Kinder- und Jugendfilms "Das geheime Zimmer", der auf dem 7. Lola Kenia Screen Festival in Nairobi im September 2012 von über 300 eingereichten Filmen mit dem "14+Award für den Besten Internationen Jugendfilm" ausgezeichnet wurde.

Seit 2003 betreibt der Verein die Künstler- und Veranstaltungsagentur Lichtburg Service GbR. Das Leistungsangebot konzentriert sich auf die Vermittlung von Künstlern und auf die Programmorganisation für externe Auftraggeber, z.B. übernimmt die Agentur seit 10 Jahren für den Stadtmarketingverein die Programmgestaltung, technische Abwicklung und Künstlerbetreuung inkl. Künstlercatering des jährlich stattfindenden Seefests.

Im Jahr 2005 hat der Kulturverein die Betriebsführung des ehemals kommunalen Stadtsaales übernommen.

Im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der Sparkasse Wetter bietet der Kulturverein seit 2008 halbjährlich eine Kleine Kunstreihe mit durchschnittlich 135 Abonnenten. Die Gastronomie in beiden Spielstätten wird vom Verein in Eigenregie geführt. Seit dem Jahr 2009 sichert ein Kulturdienstleistungsvertrag die Kulturarbeit in der Stadt Wetter (Ruhr)  in freier Trägerschaft der Lichtburg. Die Stadt hat die eigenen Kulturangebote sukzessive eingestellt.

Das Leistungsspektrum des Kulturzentrum Lichtburg e.V. umfasst im Geschäftsjahr 2014:  2 Spielstätten (Lichtburg: 99 Plätze und Stadtsaal: 400 Plätze), 525 Musikschüler und 21 Musiklehrer, 396 Veranstaltungen inkl. 121 Stadtsaalvermietungen mit ca. 35.000 Besuchern jährlich. Der Jahresumsatz beträgt 705.000 Euro, der Verein umfasst 150 Mitglieder und beschäftigt 45 Mitarbeiter. 13 Ehrenamtliche engagieren sich regelmäßig in der Vorstandsarbeit, als Kinovorführer und insbesondere auch bei den Spielleitungen (d.h. Veranstaltungsbetreuung).

Im Juli 2012 wurde ein weiterer Kulturdienstleistungsvertrag mit der Ev. Stiftung Volmarstein über die Laufzeit von zunächst zwei Jahren abgeschlossen, um gemeinsam Veranstaltungen unter dem besonderen Gesichtspunkt der Inklusion zu erproben. Dieser Vertrag wurde um weitere zwei Jahre verlängert.

Seit April 2013 hat der Verein im Zuge einer strategischen Allianz die Geschäftsführung der ruhrgebietsweit tätigen Clownsvisite e.V. www.clownsvisite.de übernommen. Auch dieser Vertrag ist zunächst auf zwei Jahre befristet und wird voraussichtlich um weitere zwei Jahre verlängert. Ein Spielplan (Auflage 2.500 Stück) informiert monatlich über das Gesamtprogramm und wird auf Wunsch kostenfrei versandt. Einen Überblick über das Gesamtangebot und aktuelle Programm bietet die Homepage www.lichtburg-wetter.de.

Dort ist auch der „Geschäftsbericht 2014“ veröffentlicht, der allen genannten Fakten zu Grunde liegt.

Größte Herausforderungen für den Kulturverein sind:

  1. die permanente öffentliche Unterfinanzierung (2014: 12 % institutionelle Förderung durch die Stadt Wetter)

  2. der Sanierungsstau im Stadtsaalgebäude. Bereits im Mai 2014 hat Lichtburg dem Gebäudeinhaber Stadt ein Gutachten vorgelegt, der die dringendsten Investitionen in Höhe von 270.000 Euro darstellt. Im März 2015 wird der Rat der Stadt Wetter über den Fortbestand des Gebäudes ergebnisoffen beraten und eine Entscheidung treffen.